Herzlich Willkommen bei Mission & Entwicklung

Go for exchange


Der Bund der Schweizer Entwicklungshelfer und Missionsoffiziere (BEMO) wurde 1963 von definitiv in die Schweiz zurückgekehrten Mitarbeitern gegründet. An jährlichen Treffen bot das „GOMS/BEMO“ die Gelegenheit, Mitarbeitende aus Übersee während ihres Heimaturlaubs zu Wort kommen zu lassen und alte Freunde und Auslandsmitarbeiter zu treffen. Mit ihren Erfahrungsberichten und Anregungen hielten die aktuellen Missionare ihre Freunde auf dem Laufenden.

Einer der Hauptzwecke des BEMO war aber die spirituelle Unterstützung durch das Gebet für die Mitarbeitenden im Ausland.

 

Eine Umfrage ergab, dass gute Veränderungen erwünscht sind, welche zu verschiedenen Neuerungen führten, ohne Bewährtes wegzulassen.

 

Mit dem Wunsch auf Veränderung wurde auch der Name auf „GO for exchange!“ geändert und hat das Ziel, interessierte Personen für Entwicklungszusammenarbeit und Auslandseinsätze zu sensibilisieren und zu begeistern. Die Treffen werden gänzlich geöffnet, damit sich jedermann/frau informieren und sich ein Bild von Mission & Entwicklung machen kann.

 

So wirst du eine gute und interessante Vielfalt von Berichten und Ideen von Jugendlichen aus Kurzeinsätzen und von erfahrenen Langzeit-Auslandmitarbeitern miterleben. Ebenso erhältst du Informationen über verschiedene Situationen in unseren Partnerländern und deren Projekte.

 

Zum ersten Treffen in dieser Form laden wir herzlich ein.

Dieses findet statt am Samstag, 12. November 2016, an der Laupenstrasse 5, im Korps Bern. 9.30 – 16.00 Uhr

 

Picknick mitnehmen / Getränke sind vorhanden

 

Bist du interessiert an der Entwicklungszusammenarbeit und wie Auslandeinsätze erlebt werden? Möchtest du und dein Korps und deine Freunde dafür begeistern?

Dann ist das DER Tag für dich!!

Kontakt | contact : Tabea Wipf | Exchange Coordinator
exchange@heilsarmee.ch | Tel. 031 388 05 76

Ganzheitliche Hilfe in den Ländern des Südens

Mission & Entwicklung ist ein Arbeitsbereich der Heilsarmee Schweiz. Wir unterstützen und begleiten Entwicklungsprojekte in verschiedenen Ländern des Südens.

Die Projekte - hauptsächlich in den Bereichen Gesundheit, soziale Arbeit, Einkommensverbesserung und Bildung - werden geplant, begleitet und kontrolliert und von Stiftungen, Organisationen und individuellen Spendern unterstützt.

Dies geschieht immer über das internationale Heilsarmeenetzwerk, in Zusammenarbeit mit der Heilsarmee vor Ort. Unsere Hilfe richtet sich an Menschen aller Altersgruppen, ohne Diskriminierung und ungeachtet ihrer kulturellen, religiösen oder sozialen Herkunft.

Einführungsvideo

Partnerländer


1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Schweiz. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen

Unterstützen Sie unsere Arbeit in den Südländern mit einer Spende.

DE | FR | EN

Aktuell

Jahresbericht 2015